Wellenbrecher
Jugendhilfe

Facebook

Twitter

Videos

die koje sucht Ehrenamtliche

(Mit freundlicher Genehmigung der Ruhr Nachrichten Lokalredaktion Lünen)

Deine Rechte als Jugendlicher

VorlageSPLWebiste

Kindern und Jugendlichen ein
neues Zuhause geben:

Eine sinnvolle pädagogische Aufgabe für Sie!

JuHiBlog2
Weitere Nachrichten
i
i
i

Manchmal können Eltern aufgrund persönlicher, sozialer oder wirtschaftlicher Krisen ihren Kindern oft unverschuldet nicht mehr die Aufmerksamkeit schenken, die für einen positive Entwicklung notwendig ist. Dann sind wir mit unserer Pflegekinderhilfe gefordert. Sie bietet flexible Lösungen an, die auf die jeweiligen Bedürfnisse der betroffenen jungen Menschen abgestimmt sind.

Die Pflegekinderhilfe kümmert sich um die Akquise, Auswahl und Vorbereitung geeigneter Pflegeeltern sowie die Vermittlung von Kindern und Jugendlichen. Sie berät, begleitet und unterstützt kontinuierlich Pflegekind, Pflegeeltern und Eltern. Wir gewährleisten jederzeit eine hohe Qualität unserer Arbeit durch ein Team von bestens ausgebildeten Fachleuten und garantieren den ständigen Austausch mit den zuständigen Jugendämtern.

mehr Infos

PKH1
Wenn jungen Menschen ein "richtiges"

Unser Büro Westfalen bietet mit der Pflegekinderhilfe eine weitere Alternative an

• Sozialpäd.  Lebensgemeinschaften
Kooperationspartner gesucht
i

FoBi1Der fachliche Erfahrungsaustausch und regelmäßige Fortbildungen haben einen sehr hohen Stellenwert in der Arbeit von Wellenbrecher. Sie sind nicht nur ein wichtiges Qualitätsmerkmal in der alltäglichen Praxis, sondern gewährleisten auch fachliche Kompetenz, um zukünftigen Herausforderungen besser begegnen zu können.

Dadurch, dass unsere Einrichtung über Fachleute mit den unterschiedlichsten pädagogischen, psychologischen und therapeutischen Qualifikationen verfügt, sind wir in der Lage, neben Veranstaltungen mit externen ReferentInnen auch interne Fortbildungen auf hohem Niveau durchzuführen. Das Spektrum reicht von Klausurtagungen über Workshops, Konzepttage und themenbezogene Teamsitzungen bis hin zur Beteiligung an Fachkonferenzen, wissenschaftlichen Symposien und dem Austausch mit anderen Einrichtungen und Instituten. Beispielhaft für eine typische intern organisierte Veranstaltung steht die kürzlich durchgeführte Fortbildung für Reisepädagogen in Sonsbeck bei Xanten.

mehr Infos und Fotos

Für die Zukunft gerüstet

Fortbildungen als Teil der Qualitätssicherung und -entwicklung

i

FobiZusatzSeit 2005 sind wir im Bereich Gewaltprävention, Training und Beratung tätig (siehe dazu auch das Video-Interview in der Spalte rechts). Dabei haben wir die Erfahrung gemacht, dass es zwar an vielen Schulen und Kindertagesstätten umfangreiche Präventionskonzepte gibt, dieses Thema aber für viele pädagogische Fachkräfte eine besondere Herausforderung darstellt. Die für entsprechende Kompetenz-, Coolness- oder Selbstbehauptungstrainings notwendigen fachlichen Kenntnisse wurden oftmals nicht oder nur rudimentär in der Berufsausbildung vermittelt. Hier setzen wir mit unserem Zusatzqualifizierungs-Konzept an.

Ab Herbst 2015 bieten wir eine spezielle Fortbildung zum/zur pädagogischen Gewaltpräventions-Trainer/in an. Es geht dabei nicht nur darum, spezifische Trainingskonzepte kennenzulernen, sondern darüber hinaus auch um die Vermittlung von Theorie und Praxis, die die Teilnehmenden in die Lage versetzt, eigene Konzepte für die jeweilige Zielgruppe zu erstellen und umzusetzen. Die Veranstaltungsreihe findet jeweils freitags und samstags statt und endet im Sommer 2016. Sie besteht aus 10 Lerneinheiten (Modulen) und wird von erfahrenen ReferentInnen geleitet.

mehr Infos

Zusatzausbildung GewaltpräventionstrainerIn

Neues Angebot zur Berufsqualifizierung pädagogischer Fachkräfte

Prävention-Training-Beratung

• Pflegekinderhilfe
Angebote im Fokus
item2