item2
WBLogoAngWeiss
GewaltpravHeadline

Fachvorträge

Fachvorträge zu den Themen "Gewaltprävention"und "Mobbing und Mobbingprävention"

Gewalt zum Thema machen! Öffentliche Wachsamkeit und aktives Hinschauen bei Gewalt sind eine wichtige Säule der Gewaltprävention. Wenn Sie dieser Verantwortung nachkommen wollen, stehen wir Ihnen gerne mit Fachvorträgen zu den Themen "Gewaltprävention" und "Mobbing und Mobbingprävention" zur Verfügung.

Diese Vorträge können für sich alleine stehen, als Eingangsimpuls von Fortbildungen dienen oder ein eigener Bestandteil von Fachtagungen sein.

Rahmen

Die Rahmenbedingungen und Inhalte der Vorträge sind Bestandteil direkter Absprachen zwischen Wellenbrecher e.V. und den Auftraggebern.

Selbstbehauptungstraining für Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung trainieren mit Hilfe von Experten, sich in bedrohlichen und konfliktträchtigen Situationen angemessen zu behaupten. Im Vordergrund stehen die Wahrnehmungsschulung, das Training eines selbstbewussten Auftretens und Deeskalationsstrategien.

Das Training stärkt die Abgrenzungs- und Durchsetzungsfähigkeit der TeilnehmerInnen und ermutigt sie zum eindeutigen Ausdruck von Grenzen und Bedürfnissen durch Körpersprache und Stimme. Außerdem wird die Wahrnehmung der TeilnehmerInnen für Gewalt und gewaltfördernde Faktoren geschärft, was ihnen ermöglicht, gefährliche und belastende Situationen früher zu erkennen und diese (ver-)meiden zu können. Für den Fall nicht vermeidbarer Konfrontation und Bedrohung werden die TeilnehmerInnen in deeskalierenden Konfliktlösungs- und konstruktiven Selbstbehauptungsstrategien geschult.

Das Training wird methodisch und didaktisch maßgeblich an der Lebenswelt der TeilnehmerInnen ausgerichtet. Den Kontext der Übungen liefern sie daher durch ihre persönlichen Konflikt- und Gewalterfahrungen selbst.

Inhaltliche Schwerpunkte

• Auseinandersetzung mit dem Begriff "Gewalt"

• Erkennen und Verstehen von Gewaltdynamiken

• Erlernen von deeskalierenden Konfliktlösungsstrategien

• Training von Körpersprache und selbstsicherem Auftreten

• Erprobung gewaltfreier Grenzziehung

• Training von Selbstschutzstrategien

Rahmen

Das Training kann sowohl in Klassen als auch in anderen Gruppenformen durchgeführt werden. Wir empfehlen einen Umfang zwischen 8 und 12 Zeitstunden.

WEITERE ANGEBOTE

GewaltpravHeadline
item3
WBLogoAngWeiss